Karin und Volker Dygas
Tannenweg 12
D-27299 Langwedel-Cluvenhagen
Tel.: 04235/8159
dygas@whippetzuechter.de
Whippetzwinger

Vom Rauhen Meer
 
     
 

Adlerflug vom rauhen Meer (WT: 14.6.10)
(Bisou de Castlefinn x Golly Gosh vom rauhen Meer)
Eigentümer: Dirk Engmann/René Thoß

Pedigree

Sehr konstante Rennleistungen über Jahre hat Adlerflug vom rauhen Meer geboten. Dabei gehörte "Rikki", wie er gerufen wird, stets zur erweiterten deutschen Spitzenklasse, war aber nicht immer mit Fortuna im Bund. So beim Deutschen Derby 2012, in dessen Finale er als Vorlaufschnellster unter roter Decke und als Favorit ging, dann aber den Start völlig verpatzte und letztlich mit Rang fünf vorlieb nehmen musste. Dennoch kann er mit seinen Besitzern auf eine erfolgreiche Laufbahn blicken.

Neun Monate alt war Adlerflug, benannt nach dem Gewinner des Deutschen Galoppderbys in Hamburg-Horn 2007, als er sich in der Szene oben beim Training das "Häschen" gesichert hatte. Es sofort wieder herzugeben wurde im Übrigen nie eine von ihm favorisierte Verhaltensweise. Auf dem rechten Bild Rikki in Positur, auch im Schauring wusste er sich geschickt in Szene zu setzen.


 

 

Deutscher Rennchampion

3. Verbandssiegerrennen 2012

3. Deutsches Derby 2013

5. Deutsches Derby 2012

Finalist Verbandssiegerrennen 2014

Landesrennsieger Berlin-Brandenburg/Gk 2016

Jahressieger S&L DWZRV 2017

 

Bei herrlichem Wetter ließ es sich das zu diesem Zeitpunkt elf Tage alte Septett des A-Wurfes im Garten der Züchter gutgehen. Mutter Golly Gosh hatte die Milchbar geöffnet und Adlerflug machte mit seinen Geschwistern umgehend Gebrauch vom reichhaltigen Angebot.

Ob unterwegs in Führung oder am "Hasen" - seinen Ehrgeiz konnte und wollte Rikki nie verleugnen


zurück